Snowboardausrüstung für Herren (4 Produkte)

Kategorien:
Preis:
Produktbild: Breckenridge Colorado Herren Snowboardausrüstung
22,99 € Sho
Breckenridge Colorado Herren Snowboardausrüstung
Breckenridge Colorado Mountain Herren Wintersport-Snowboard-Ausrüstung mit lokaler Breck CO Vintage Design für Downhill oder Backcountry Skifah ...
0,00 €
Produktbild: Herren Unterschätzen Sie niemals einen alten Mann
19,99 € Sho
Herren Unterschätzen Sie niemals einen alten Mann
Du suchst ein tolles Snowboard-Outfit für deinen Opa, Papa oder Ehemann? Es ist lustig für einen leidenschaftlichen Snowboarder, der auch im Al ...
0,00 €
Produktbild: Herren Snowboarder unterschätzen niemals einen
19,99 € Sho
Herren Snowboarder unterschätzen niemals einen
Du suchst ein tolles Vintage Snowboard Outfit für deinen Opa, Papa oder Ehemann? Diese lustige Snowboardausrüstung mit einem lustigen Spruch is ...
0,00 €
Produktbild: zhoul 1 Paar Schwarze Ski Board Schlitten Zubehör
37,77 € Sho
zhoul 1 Paar Schwarze Ski Board Schlitten Zubehör
Hervorragendes Material: Hergestellt aus Polyethylen-Kunststoffformen, ist es langlebig und hält Temperaturen von bis zu 20 Grad unter Null stan ...
0,00 €

Snowboardausrüstung für Herren: Kaufberatung & Tipps

Article cover image
Snowboarden ist eine der beliebtesten Extremsportarten geworden, und deshalb ist die passende Snowboardausrüstung essenziell. Sowohl für Adrenalinjunkies, die hohe Geschwindigkeiten und verrückte Sprünge lieben, als auch für die Bergwanderer, die die Gelassenheit der schneebedeckten Landschaft genießen wollen, ist Snowboarden die Trendsportart der Wahl.

Die richtige Snowboardausrüstung soll Sie dabei unterstützen Ihre Snowboard-Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Egal ob Sie die Geschwindigkeit des Snowboardens, die hohen Sprünge oder einfach das Gleiten auf einem Berg lieben, ist die richtige Snowboardausrüstung ein absolutes Muss!

Kaufkriterien: Worauf Sie beim Kauf von Snowboardausrüstungen für Herren achten sollten

Damit Sie Ihre Snowboardfahrt auch wirklich genießen können, brauchen Sie die richtige Snowboardausrüstung. Beim Kauf der passenden Snowboardausrüstung müssen Sie deshalb auf ein paar wichtige Merkmale achten.

Dabei handelt es sich um die folgenden Kaufkriterien:

  • Größe und Gewicht
  • Erfahrung
  • Ort
  • Fahrstil
Im Folgenden werden wir mehr auf jedes Kriterium eingehen.

Größe und Gewicht

Ihr Gewicht und Ihre Größe spielen eine entscheidende Rolle bei der Auswahl einer geeigneten Snowboardausrüstung. Die Größe Ihres Boards, die Boots und der Bindungstyp müssen zu Ihrer Größe passen, damit Sie Ihr Gleichgewicht beim Fahren einfach behalten können.

Je größer, kräftiger und fortschrittlicher ihre Skills beim Snowboarden sind, umso größer ist Ihr Board. Wenn Sie eher Anfänger sind, eignet sich ein etwas kleineres Snowboard damit Sie beim Lernen das Board besser unter Kontrolle kriegen können. Es wird empfohlen, dass Sie ein sogenanntes Wide Snowboard in Betracht ziehen, falls Ihre Schuhgröße 44 EU überschreitet.

Erfahrung

Je nach Ihrer Erfahrung beim Snowboarden brauchen Sie eine andere Ausrüstung.

  • Anfänger:  Wenn Sie noch nie  ein Snowboard gefahren haben, sollten Sie eins benutzen, dass einfach zu kontrollieren ist und beim Fahren ohne viel Aufwand stabil bleibt. Solche Boards sind meistens kürzer, weicher und günstiger als andere. Auch werden am Anfang weichere Snowboardschuhe bevorzugt, damit die Fahrt gemütlicher ist.
  • Fortgeschrittene und Experten: Als fortgeschrittener Snowboarder können Sie jedes Snowboard benutzen. Meistens eignen sich Snowboards mit einer härteren Oberfläche. Diese Art von Snowboards braucht mehr Kraft und Kontrolle zum Steuern.
Je nachdem wie gut Sie das Snowboard kontrollieren können, werden Sie eventuell auch ein spezielleres Snowboard bevorzugen. Diese Boards eignen sich um Tricks und Jumps zu lernen. Sie sind auch besser, wenn Sie eine höhere Geschwindigkeit beim Fahren erzielen wollen. Achten Sie aber darauf, dass bei diesen hoch spezialisierten Snowboards absolute Kontrolle notwendig ist!

Ort

In jedem Ort ist die Konsistenz des Schnees, das Wetter und dementsprechend die Helligkeit der Umgebung anders. Für die beste Erfahrung beim Snowboarden muss auch der Ort bei der Auswahl der Snowboardausrüstung in Betracht gezogen werden.

Wenn es sehr hell ist und die Sonne scheint, brauchen Sie eine Brille mit geringerer Lichtdurchlässigkeit um die Piste richtig sehen zu können. Bei Schneefall und dunkleren Zeiten sollten Sie eine Brille mit hoher Lichtdurchlässigkeit tragen und eher darauf achten, genug warme Kleidung anzuziehen.

Wenn Sie die Fahrt auf einer Bergpiste lieber haben, eignen sich Allround-Snowboards für jedes Wetter und jeder Schneekonsistenz. Fortgeschrittene Snowboardfahrer würden trotzdem speziellere Snowboards bevorzugen. Falls Sie eher Abseits des Geländes den Berg erkunden möchten, sind Camber Snowboards Ihre beste Option.

Im Geländepark können Sie Ihre Snowboard Tricks perfektionieren und dafür sollten Sie in ein Rocker-Snowboard investieren. Solche Snowboards können Sie super lenken und mit der richtigen Bindung werden Ihre Jumps noch höher, mit minimalem Aufwand.

Fahrstil

Im Snowboarden gibt es eine Vielzahl an Fahrstilen, die jeweils unterschiedliche Ausrüstungen benötigen.

  • All-Mountain und Freeride: Wenn Sie gerne das Runterfahren am Berg genießen, ohne irgendwelche Jumps, dann sind Sie ein Freerider. Für solche Fahrten eignet sich ein längeres Snowboard mit einem hohen Stabilitätsgrad. Solche Boards sind super, wenn Sie neu im Snowboarden einsteigen.
  • Freecarve und Racing: Wenn Sie beim Snowboarden Geschwindigkeit über alles andere bevorzugen, dann ist Ihr Stil eher mit Racing und Freecarve vergleichbar. Um bei hohen Geschwindigkeiten die perfekten Turns durchführen zu können, eignet sich ein längeres, schmaleres, härteres Snowboard. Die Boots sind zwar hart, aber etwas lockerer um die Fußgelenke, was zum Fahren perfekt aber für Jumps nicht zu empfehlen ist.
  • Freestyle: Als Freestyle Snowboarder sind lange Fahrten auf der Piste oder Bergexkursionen nichts für Sie. Stattdessen, sind Jumps, Tricks und Halfpipes am Geländepark Ihr Go-To. Dafür brauchen Sie leichtere und kleinere Snowboards, damit Ihre Jumps ohne zu viel Aufwand hoch genug sind. Solche Boards sind ideal um eine stabile, sichere Landung ausführen zu können. Auch die Bindungen sind relativ leicht, damit Sie mehr Flexibilität beim Testen neuer Tricks haben.
Natürlich gibt es Snowboardausrüstungen, die für mehr als einem Stil geeignet sind. Aber je spezialisierter Ihre Ausrüstung ist, umso mehr Spaß werden Sie beim Fahren haben.

Herren Snowboardausrüstungen: Die wichtigsten Fragen beantwortet

Die Auswahl der bestgeeigneten Herren Snowboardausrüstung kann schwierig sein. Deshalb haben wir im Folgenden die wichtigsten Fragen zu Snowboardausrüstungen für Sie beantwortet.

Was gehört alles in einer Snowboardausrüstung für Herren?

Eine komplette Snowboardausrüstung für Herren besteht aus zahlreichen Komponenten. Wir haben Ihnen deshalb die essenziellen Teile aufgelistet.

  • Snowboard: Es gibt zahlreiche Snowboardarten, die hauptsächlich nach Fahrstil und Erfahrung ausgesucht werden sollen. Das Freeride-Snowboard ist das beliebteste Modell, weil Sie damit verschiedene Snowboard Fahrstile testen und genießen können. Freestyle-Snowboards eignen sich für das Erlernen von Tricks in Terrain Parks, da sie symmetrisch sind und in beiden Richtungen fahren können. Carving-Snowboards sind für die Geschwindigkeitsliebhaber. Sie sind lang, schmal und perfekt für Kurven bei hohen Geschwindigkeiten.
  • Boots: Wenn Sie die Grundlagen des Snowboardens beherrschen und jetzt Ihre Skills verbessern wollen, eignen sich festere Boots. Solche sind etwas ungemütlicher als die, die Anfänger bevorzugen, aber sie verleihen Ihnen bei höheren Geschwindigkeiten bessere Kontrolle über das Snowboard. Passen Sie beim Kauf auf die Größenangaben auf, da die Stiefelgrößen oft nicht genau die EU Schuhgrößen entsprechen.
  • Bindungen: Bindungen dienen der Befestigung Ihres Boots mit dem Snowboard. Es gibt Strap-In Bindungen, die einen besseren Halt bieten, und Rear-Entry Bindungen, die sich eher für Anfänger eignen. Wenn Sie Ihre Jumps weiterentwickeln wollen, benutzen Sie idealerweise leichtere Bindungen. Diese verleihen Ihnen mehr Flexibilität bei der Fahrt und eine sichere Landung nach dem Jump. Je leichter die Bindungen wiegen, umso teurer sind sie.
  • Schutzausrüstung: Snowboarden ist mittlerweile eine der beliebtesten Extremsportarten und deshalb ist es notwendiger eine adäquate Schutzausrüstung zu haben. Dazu gehört ein Helm, eine Snowboardbrille und, je nach Snowboard-Fahrstil, Protektoren. Am wichtigsten ist ein Rückenprotektor, da ein schwerer Sturz auf Ihrer Wirbelsäule irreversible Konsequenzen haben könnte.
  • Kleidung: Zu aller erst sollten Sie Thermounterwäsche tragen. Diese absorbieren den Schweiß, damit Sie trocken bleiben. Tragen Sie einen Hoodie, eine Fleece-Weste oder eine Isolator-Jacke darüber um warm zu bleiben. Abgerundet wird das Ganze mit einer stilvollen, wasserabweisenden Snowboardjacke und -hose, damit bei einem Sturz kein Schnee hineinkommt. Sie sollten auch auf Handschuhen nicht verzichten.
  • Snowboardrucksack: Diese speziellen Taschen sind zwar nicht notwendig, aber sie verleihen Ihnen wegen des Rückenlehnenpolsters  mehr Komfort während der Fahrt. Die meisten Snowboardrucksäcke haben einen großen Innenraum für Ihre Jacken und Hosen. Zusätzlich gibt es ventilierte Seitentaschen für die Stiefel. Je nach Model gibt es mehr Eigenschaften, damit solche Rucksäcke bei längeren und kürzeren Fahrten zu Ihren Bedürfnissen passen.
Abhängig von Ihrem Fahrstil und Erfahrung beim Snowboarden werden Sie einige dieser Bestandteile als notwendig empfinden und andere nicht. Wichtig ist zu beachten, dass es keine einheitliche, perfekte Snowboardausrüstung gibt. Sie müssen Ihre eigene so gestalten, wie sie für Ihre Snowboardausflüge am besten passt.

Worauf soll ich bei der Pflege meiner Snowboardausrüstung für Herren achten?

Bevor Sie die Snowboardausrüstung lagern, müssen Sie alles gut reinigen und trocknen lassen. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Ihre Ausrüstung korrodiert. Das Snowboard soll am besten in einem abgeschlossenen, dunklen, trockenen Raum aufbewahrt werden.

Vor der Nutzung des Snowboards nach der Lagerung dürfen Sie nicht auf die Wachsauftragung verzichten. Wachs schützt Ihr Board vor Wasser und erhöht die Geschwindigkeit des Gleitens beim Fahren. Die Bindung muss ebenfalls gut gewaschen werden. Anschließend sollten Sie vor der Lagerung Ihre Bindungen mit Bindungsspray sprühen, damit sie vor Korrosion geschützt werden.

Die Brille müssen Sie von außen regelmäßig mit einem Mikrofasertuch abwischen. Achten Sie darauf nie die innere Seite zu berühren, da sonst die Antibeschlag-Beschichtung beschädigt wird. Falls Schnee in die innere Seite eindringt, klopfen Sie diese einfach ab und lassen Sie die Brille umgedreht trocknen.

Lohnt es sich als Anfänger, eine komplette Herren Snowboardausrüstung zu kaufen?

Eine komplette Snowboardausrüstung ist relativ teuer. Als Anfänger bietet die eigene Snowboardausrüstung trotzdem einen höheren Grad an Sicherheit, als eine ausgeliehene. Wenn Sie nicht wirklich planen öfters zu snowboarden, lohnt sich die Miete einiger Teile der Ausrüstung. Trotzdem sollten Sie einige Bestandteile selber kaufen.

Verzichten Sie nicht auf ein Helm, denn Schutz, besonders am Anfang, ist sehr notwendig.  Ein Snowboard-Helm hält bis zu acht Jahren, solang er keinen starken Aufprall erträgt. Thermounterwäsche und Handschuhe sollten Sie auf jeden Fall selber kaufen, da sie nicht ausgeliehen werden sollten.

Was soll ich beim Mieten oder Ausleihen einer Herren Snowboardausrüstung beachten?

Problem bei der Miete von Helmen ist, dass Sie nie wirklich wissen, ob der Helm schonmal in einem Unfall war. Wenn ein Helm einen starken Aufprall ertragen musste dann ist das Schutzniveau nicht mehr so effektiv.

Achten Sie darauf, dass das Snowboard von der Größe und der Form zu Ihnen passt. Wenn Sie ein Snowboard mieten, achten die Vermieter darauf, dass Sie ein passendes Board bekommen. Das Ausleihen des Snowboards von einem Freund ist definitiv günstiger aber, wenn es nicht zu Ihren Maßen passt dann könnte es auf der Piste gefährlich werden.

Fazit

Eine Snowboardausrüstung besteht nicht nur aus stylischen Jacken und Hosen, oder das coole Motiv auf dem Snowboard. Sie müssen genau wissen, was Ihr Fahrstil ist bevor Sie die passende Ausrüstung finden können.

Die passende Snowboardausrüstung ist ein Muss für alle Snowboardfahrer. Egal ob Sie Ihre Zeit im Terrain Park oder auf dem Berg verbringen. Sie können nicht auf ihrer Ausrüstung verzichten. Eine teure Snowboardausrüstung ist nicht immer die beste Option, Sie sollten aber trotzdem bereit sein etwas mehr auszugeben.

Bildquelle: unsplash.com / Filip Havlik