Boyfriend Jeans kombinieren: Die besten Tipps & Tricks für ein gelungenes Outfit

Article cover image
In letzter Zeit wurden sogenannte Boyfriend Jeans immer beliebter. Doch was sind Boyfriend Jeans? Man meint damit Jeans, die so aussehen, als habe man sie aus dem Kleiderschrank des Freundes gestohlen. Dem entsprechend haben Boyfriend Jeans einen weiten Schnitt.

In diesem Artikel werden wir dir die brennendsten Fragen zum Thema Boyfriend Jeans beantworten. Unter anderem wirst du erfahren, worauf du allgemein beim Tragen achten sollst. Im zweiten Hauptabschnitt geben wir dir Ratschläge, wie du deine Boyfriend Jeans in der kalten und in der heißen Jahreszeit kombinieren kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Boyfriend Jeans eignen sich hervorragend, um kräftige Oberschenkel und Hüften zu kaschieren. Dies wird durch ihren Schnitt ermöglicht.
  • Aufgrund des weiten Schnittes der Boyfriend Jeans sollte das Oberteil anliegend und eher klein sein, damit die Figur nicht gestaucht wirkt.
  • Um den Eindruck langer Beine zu erzeugen, kannst du Schuhe mit Absatz und Boyfriend Jeans in dunklen Farben tragen.

Definition: Was sind Boyfriend Jeans?

Die Boyfriend Jeans (auch nur Boyfriend genannt) zeichnen ein tief sitzender Bund und große Taschen aus. Zudem ist das Bein gerade geschnitten. Häufig gibt es Boyfriend Jeans, in dem sogenannten Destroyed Look oder Ripped Look, bei dem ein absichtlich abgenutzter Eindruck erzeugt wird. Meistens sind Boyfriend Jeans bei den Oberschenkeln weiter geschnitten und bei den Knöcheln etwas schmaler.

Kurz gesagt, es sind Damenhosen mit einem maskulinen Schnitt. Dadurch sind sie nicht eng und schaffen es dennoch die weibliche Figur zu betonen. Wie der Name schon andeutet, erzeugen Boyfriend Jeans den Eindruck, als hätte man ein Paar Hosen dem Freund gestohlen.

Hintergründe: Was du über Boyfriend Jeans wissen solltest

Gerade aufgrund der relativ kurzen Erklärung hast du sicher noch etliche Fragen über Boyfriend Jeans. Für den folgenden Abschnitt haben wir nach den häufigsten Fragen recherchiert.

Welche Figur braucht man für Boyfriend Jeans?

Grundsätzlich sehen Boyfriend Jeans an jeder Frau schön aus, unabhängig von ihrer Figur. Kräftige Oberschenkel werden problemlos durch den weiten Schnitt kaschiert.

Dunkle Jeans können nicht nur Oberschenkel kaschieren, deine Beine werden auch verlängert. (Bildquelle: cottonbro/ pexels.com)
Ein weiterer Vorteil ist, dass die Hosen mit einer Vielzahl an Schuhen und Oberteilen kombinierbar sind. Insbesondere Frauen mit einer sportlichen Figur können Boyfriend Jeans mit High Heels kombinieren. So entsteht ein Look, der sowohl lässig als auch weiblich wirkt.

Zu welcher Körpergröße passen Boyfriend Jeans?

Allgemein passen Boyfriend Jeans zu jeder Körpergröße, wobei einiges beachtet werden soll. Zum Beispiel Frauen mit kurzen Beinen raten wir, die Jeans bis zum Knöchel hochzukrempeln.

In Kombination mit Wedges oder anderen hohen Schuhen wirken nicht nur die Beine länger, deine gesamte Figur bekommt einen schlankeren Eindruck.
Bei längeren Beinen kannst du auch Sneakers oder Ballerinas tragen, abhängig von deinem restlichen Outfit. Größere Frauen sollten jedoch darauf achten, dass durch die Boyfriend Jeans ihre Proportionen nicht unnatürlich erscheinen.

Wann sitzt eine Boyfriend Jeans richtig?

Bei Boyfriend Jeans ist es vor allem wichtig, dass der Bund sitzt. Dieser sollte sich an die Hüfte anschmiegen. Hingegen bei Po und Oberschenkel sollte die Boyfriend Jeans luftig anliegen. Bei den Knöcheln sollten der Schnitt dann wieder enger sein. Es ist gang und gäbe, die Hosenbeine hochzukrempeln. Dies orientiert sich an der Tatsache, dass viele Männer diese Methode bevorzugen, anstelle die Hosen kürzen zu lassen.

Wie kann man Boyfriend Jeans kombinieren?

Boyfriend Jeans haben den Vorteil, dass sie vielseitig sind. Egal bei einem Date mit dem Freund oder beim Shoppingausflug mit den Mädels, die Boyfriend Jeans passen zu fast allen Situationen. Je nach Anlass gibt es natürlich feine Unterschiede, wie du Boyfriend Jeans tragen solltest, um einen guten Eindruck zu hinterlassen. Deshalb erklären wir dir im Folgenden kurz und knapp, worauf du in bestimmten Situationen achten solltest.

Anlass Ratschlag
ArbeitJe nachdem wie seriös dein Arbeitsplatz ist, wirst du im Vorhinein entscheiden müssen, ob du überhaupt Jeans tragen darfst oder solltest. Während man in einer Boutique problemlos den Used Look tragen kann, ist dieser in einem Büro selbst am Casual Friday unpassend. Die Färbung sollte auf der dunkleren Seite sein. Dabei ist wichtig, dass du dennoch einen Hauch an Professionalität ausstrahlst.
Party Um ausgiebig feiern zu können, brauchst du auf jeden Fall bequeme Boyfriend Jeans, in denen du dich frei bewegen kannst. Deshalb sollten diese weit geschnitten sein, während das Oberteil als Ausgleich eng sein sollte. Beispielsweise eignen sich Crop Tops dafür. Hier ist es egal, wenn die Boyfriend Jeans einen Used Look oder einen Destroyed Look haben.
Feier Kombinierst du deine Boyfriend Jeans mit passendem Gewand und Schuhen, sind sie selbst bei einer Familienfeier oder bei einem Geburtstagsfest nicht fehl am Platz. Da solche Feiern oftmals ein elegantes Aussehen verlangen, solltest du besser auf Boyfriend Jeans im Used Look verzichten.
Hältst du dich an diese Ratschläge, wirst du mit deinen Boyfriend Jeans immer gut aussehen. Das Wichtigste ist, dass du dich in deinem Outfit wohlfühlst.

Womit sollte man bei der Kombination mit Boyfriend Jeans achten?

Grundsätzlich gibt es wenig, was man bei Boyfriend Jeans falsch machen kann. Der Großteil der Regeln gelten für Outfits oder Jeans im Allgemeinen. Zum Beispiel, dass du die Boyfriend Jeans niemals mit einem weiten Oberteil kombinieren sollst. So scheint deine Figur viel breiter und kleiner als sie es wirklich ist.

Besonders bei kleinen Frauen kann es schnell passieren, dass ihre Körperproportionen falsch sind.
Ebenfalls solltest du es unter allen Umständen vermeiden, Strumpfhosen unter Boyfriend Jeans zu tragen, besonders wenn diese im Ripped Look sind. Genauso wenig passt es, wenn du dicke Winterstiefel oder zu lange Oberteile trägst. Außerdem solltest du bei weiteren maskulinen Kleidungsstücken aufpassen.

Welche Alternativen gibt es zu Boyfriend Jeans?

Es gibt eine Vielzahl von Jeansarten. Je nach Schnitt eignen sie sich für bestimmte Figuren mehr und für andere weniger. Da wir hier unmöglich alle von ihnen aufzählen können, beschränken wir uns auf die beiden bekanntesten Alternativen von Boyfriend Jeans und präsentieren deren Vor- und Nachteile.

Bootcut Jeans
Genauso wie die Boyfriend Jeans kann man mit Bootcut Jeans problemlos kräftige Oberschenkel kaschieren. Zudem sind sie dank ihrer Vielseitigkeit mit vielen Kleidungsstücken kombinierbar.

Anders als Boyfriend Jeans haben Bootcut Jeans bei den Oberschenkeln einen engeren Schnitt. Bei den Unterschenkeln sind sie weiter geschnitten, damit Soldaten die Jeans problemlos über die Schuhe ziehen konnten. Denn ursprünglich wurden Bootcut Jeans für das US-Militär entworfen.

Grundsätzlich sollte das Oberteil höchstens bis zur Hüfte reichen, damit die Proportionen von Ober- und Unterkörper passen. Außerdem sollten sie eher anliegend sein. Bei Blusen und Ähnlichem kannst du den Saum locker in den Hosenbund stecken. Sweater und Blazer eignen sich hervorragend dafür, um deine Hüften zu kaschieren.

Dasselbe gilt für die Schuhe: Auch diese sollten nicht zu klobig sein, sonst sieht das Outfit nicht schön aus. Auch hier gilt besonders für kleinere Frauen, dass diese Schuhe mit Absatz tragen. Sonst wirken die Beine kürzer als sie es wirklich sind. Selbst bei größeren Frauen ist dieser Effekt zu beobachten.

Vorteile
  • Allrounder
  • für viele Anlässe
  • kaschiert Oberschenkel
Nachteile
  • flache Schuhe eher ungeeignet
  • keine langen, weiten Oberteile
  • strahlt wenig Professionalität aus
Wie bei Boyfriend Jeans eignen sich Bootcut Jeans für viele Anlässe, vorausgesetzt diese verlangen kein hohes Maß an Seriösitat. Beispiele hierfür wären Casual Friday im Büro oder einfach im alltäglichen Leben. Dabei gilt der simple Grundsatz: Willst du professioneller auftreten, sollten die Waschungen dunkler sein und möglichst keinen Used Look besitzen.

Regular Fit Jeans
Die Regular Fit Jeans sind eine der beliebtesten Schnittformen. Wie der Name andeutet, besitzen die Jeans einen geradlinigen/ normalen Schnitt. So stehen sie zwischen den Slim Fit Jeans und den Loose Fit Jeans.

Dadurch erfreuen sich die Regular Fit Jeans bei beiden Geschlechtern großer Beliebtheit. Passend zu dem Schnitt werden sie auch als Straight Fit Jeans und Normal Fit Jeans bezeichnet. Frauen sei aber geraten, dass sie die Regular Fit Damenjeans kaufen. Denn diese passen besser zur weiblichen Figur.

Der Vorteil von Regular Fit Jeans ist, dass man sie dank ihrer Form sowohl mit hautengen als auch mit weiten Oberteilen tragen kann. Auch ist es möglich flache Schuhe und hohe Absätze anzuziehen. Das alles macht die Regular Fit Jeans zu einem Allrounder, die für zahlreiche Anlässe geeignet sind.

Vorteile
  • gerade Form
  • mit weiten und engen Oberteilen kombinierbar
  • Allrounder
Nachteile
  • nicht körperbetont
  • kann keine Körperteile kaschieren
  • für androgyne Körperformen
Leider wird der gerade Schnitt den Regular Fit Jeans auch zum Verhängnis. Denn Frauen mit stärkeren Oberschenkeln oder trainierten Waden werden mit ihnen keine Freude haben. Um in den Komfort der Regular Fit Jeans genießen zu können, brauchst du eine normale Figur, die weder dick noch dünn ist.

Was ist der Unterschied zwischen Mom und Boyfriend Jeans?

Da es über die Unterschiede zwischen Mom und Boyfriend Jean viele Fragen gibt, haben wir beschlossen, auf diese in einem separaten Abschnitt einzugehen. Außerdem gibt es Dad Jeans und selbst Girlfriend Jeans, die wir ebenfalls beschreiben werden.

Typ Beschreibung
Mom Jeans Mom Jeans besitzen weit geschnittene Hosenbeine, die zu den Knöcheln hin enger werden. Es gab sie bereits in den Neunzigern. Damals waren sie unter dem Namen Karottenjeans bekannt. Abgesehen von der Karottenform der Hosenbeine haben Mom Jeans eine hohe Taille. Dadurch werden die Beine optisch verlängert und der Bauch wirkt flacher. Bei den Oberschenkeln und dem Po ist ein weiter Schnitt, was sie bequem macht. Dies hat die Kehrseite, dass der Hintern platt wirkt. Achte deshalb auf kleine Hintertaschen.
Boyfriend Jeans Auch diese Jeans haben einen lockeren Schnitt. Jedoch ist der Bund von Boyfriend Jeans tiefer. Eine Besonderheit dieser Hose ist, dass die Hosenbeine aufgekrempelt sind: Denn es soll ja der Eindruck entstehen, dass man die Boyfriend Jeans dem Freund aus dem Kleiderschrank entwendet hat. Und diese sollten einem zu lang sein, weil der Freund meistens längere Beine hat.
Girlfriend Jeans Wie der Name andeutet, sind Girlfriend Jeans das Gegenstück zu Boyfriend Jeans. Man könnte sie als eine dünnere Version der Boyfriend Jeans bezeichnen. Der Bund liegt bei der Taille und der Bund ist weit geschnitten. Die Hosenbeine sind beinahe knöchellang und etwas breiter als Skinny Jeans. Dadurch werden die Beine nicht verkürzt.
Dad Jeans In 2019 erlebten die Jeans ihr großes Comeback. Wie bei Mom Jeans besitzen Dad Jeans einen hohen Bund. Anders als diese sind die Hosenbeine bei Dad Jeans breit geschnitten und werden nicht schmäler. Dad Jeans lassen sich mit vielen Kleidungsstücken kombinieren. Allein wegen des Namens sollte die Hose so wirken, als wäre sie zu groß.
Nachdem wir dir nun die ganze Familie vorgestellt haben, wirst du sicher zwischen den verschiedenen Schnitten besser unterscheiden können. Bis jetzt sind diese nämlich relativ unbekannt bei vielen Personen.

Boyfriend Jeans kombinieren: Die besten Tipps & Tricks für einen guten Look

Nur zu wissen, dass vielseitig Boyfriend Jeans kombiniert werden können, wird dir nicht weiterhelfen. Deshalb werden wir dir nun zeigen, wozu Boyfriend Jeans gut passen. Dabei gehen wir auf die Eigenheiten der Jahreszeiten ein.

Boyfriend Jeans im Winter

Da es im Winter gewöhnlich sehr kalt ist, sind Boyfriend Jeans im Destroyed Look keine gute Wahl. Egal wie schön der Look ist, das Frieren ist es nicht wert. Wenn manche dann noch Strumpfhosen unter den Boyfriend Jeans tragen, sieht das Ganze nicht mehr modisch aus. Solange es draußen kalt ist, sollten deine löchrigen Boyfriend Jeans im Schrank bleiben.

Oberteil
Besonders im Winter läuft man Gefahr, mit dickem Gewand die Körperproportionen zu verzerren. Dabei kannst du jedoch getrost Rollkragenpullover zu deinen Boyfriend Jeans tragen. Gestrickte Pullover sind ebenfalls ein heißer Tipp. Hauptsache ist, dass die Oberteile eher dünn sind und in den Hosenbund gesteckt werden.

Es gibt doch nicht Schöneres im Winter, als einen kuscheligen Pullover zu tragen. (Bildquelle: lisa runnels/ pixabay.com)
Dezente Blazer passen auch zu deinen Boyfriend Jeans. Genauso gut kannst du lange Mäntel tragen, solange sie nicht voluminös sind. Mit Daunenjacken, die dir bis zur Hüfte gehen kannst du nichts falsch machen. Um dich warmzuhalten, kannst du auch eine Weste tragen.

Schuhe
Möchtest du selbst im Winter nicht auf deine High Heels verzichten, haben wir einen Tipp für dich: Söckchen. So kannst du in Stiefeletten und Co modisch aussehen, ohne frieren zu müssen.

Erlauben es die Proportionen, können auch Sneakers getragen werden. Auf jeden Fall solltest du kolpige Stiefel vermeiden. Denn diese sorgen in Kombination mit Boyfriend Jeans dafür, dass deine Beine kürzer wirken.

Accessoires
Auch hier gilt: Die Farbe und Größe der Accessoires sollen unauffällig sein. Dann kannst du Mützen und Stirnbänder unbesorgt mit deinen Boyfriend Jeans kombinieren. Bei Schalen ist es okay, wenn sie etwas voluminöser um den Hals getragen werden.

Boyfriend Jeans im Sommer

Der Sommer ist die beste Jahreszeit um mit deinen Boyfriend Jeans unterwegs zu sein. Denn du musst dir weniger Sorgen um die Kälte machen. Jetzt ist die Zeit, die Boyfriend Jeans im Ripped Look und Destroyed Look aus dem Kleiderschrank zu holen.

Oberteil
Bei milden Temperaturen gibt es doch nichts Schöneres, als mit einem schulterfreien Top durch die Gegend zu schlendern. Und mit Crop Tops kannst du deinen flachen Bauch zeigen. Wenn du keine Haut zeigen möchtest, passen luftige Blusen zu deinem Outfit.

Vergiss aber nicht, den Saum locker in die Boyfriend Jeans zu stecken. Sind deine Schulter unbedeckt, creme sie zur Sicherheit ein, um einen Sonnenbrand zu vermeiden.

Schuhe
Jetzt ist die perfekte Jahreszeit, um deine High Heels zu tragen. Mit den Boyfriend Jeans erschaffst du so einen Style mit männlichen und weiblichen Akzenten. Wem Stiefeletten und Pumps nicht gefallen, der hat weitere Optionen.

Sneakers sind ein Muss, wenn du frech aussehen willst.  Boyfriend Jeans im Ripped Look verstärken den Effekt.(Bildquelle: Rogério Martins/ pexels.com)
Für einen frechen Look eignen sich Sneakers. Bevorzugst du es eleganter, passen Ballerinas zu den Boyfriend Jeans. Möchtest du lässig erscheinen, dann trage Sandalen. Wegen der Proportionen brauchst du eine gewisse Körpergröße, um flache Sandalen mit Boyfriend Jeans kombinieren zu können.

Accessoires
Um den lässigen Look zu unterstreichen, eignet sich eine Sonnenbrille blendend dafür. Dabei ist es egal, ob du sie im Haar oder auf der Nase trägst. Mit dem passenden Gürtel vollendest du das Outfit.

Trägst du einen Sonnenhut, siehst du elegant aus und schützt dich vor einem Sonnenstich. Eine Halskette stellt eine stilvolle Ergänzung dar. Je nach Färbung passen Armreifen zu verschiedenen Stylen. Achte aber darauf, dass du nicht überladen bist. Weniger ist oft mehr.

Fazit

Boyfriend Jeans sind wie gemacht dafür, um breite Hüften und kräftige Oberschenkel zu kaschieren. Zudem kannst du bei diesen Jeans wenig falsch machen. Jedoch ist es wichtig, dass du keine langen und großen Oberteile trägst. Deine Silhouette wirkt sonst gestaucht. Im Allgemeinen sieht es gut aus, wenn du die Oberteile locker in den Bund steckst.

Grundsätzlich kannst du Boyfriend Jeans zu vielen Anlässen anziehen, solange dein Outfit nicht formell wirken soll. Dabei kannst du nach Belieben lässige oder elegante Outfits kreieren. Möchtest du Boyfriend Jeans im Ripped Look oder Destroyed Look tragen, achte bitte auf die Außentemperaturen. Zu kaltem Wetter passen Jeans ohne Löcher viel besser.

Bildquelle: Anna Shvets / pexels.com