Lederrock kombinieren: Von Kopf bis Fuß ein runder Look

Article cover image
Mit einem Lederrock machst du nicht nur auf einem Rockfestival oder Konzert eine gute Figur. Auch im Alltag oder sogar im Büro lassen sich viele schöne Outfits mit einem Lederrock kombinieren. Lederröcke lassen sich zu sehr modernen Outfits kombinieren und sind dabei ein echter Eye-Catcher.

Im Folgenden zeigen wir dir, was du beim Tragen eines Lederrocks alles wissen solltest und mit welchen Kleidungsstücken der Lederrock besonders gut zur Geltung kommt. So kannst du dich inspirieren lassen und bei der nächsten Möglichkeit der Blickfang in deinem neuen Lederrock sein.

Was ist ein Lederrock?

Lederröcke gibt es aus zwei unterschiedlichen Materialien. Zum einen gibt es Lederröcke aus Wildleder und zum anderen aus Kunstleder. Optisch unterscheiden sich die beiden genannten Typen kaum. Wenn du jedoch eine vegetarische oder sogar vegane Lebensweise hast, hast du mit einem Lederrock aus Kunstleder trotzdem die Möglichkeit ein Outfit mit Lederrock zu tragen.

Was du beim Tragen eines Lederrocks wissen musst

Die folgende Rubrik verdeutlicht dir, was du beim Tragen eines Lederrocks beachten solltest. Zunächst einmal fasst die folgende Tabelle die Vor- und Nachteile beim Tragen von Lederröcken zusammen:

Vorteile Nachteile
Passt zu vielen verschiedenen Anlässen Im Winter nur mit Strumpfhose zu tragen
Lässt sich zu eleganten sowie lässigen Outfits kombinieren. Zu dickes Leder könnte im Sommer zu warm sein.
Ist in verschiedenen Formen, Längen und Varianten erhältlich
In den nachfolgenden Absätzen wird unter anderem der Frage nachgegangen, ob Lederröcke auch für spezielle Anlässe, wie Hochzeiten geeignet sind und ob du einen Lederrock auch im Büro tragen kannst.

Zu welchen Anlässen sind Lederröcke geeignet?

Mit einem Lederrock assoziiert zunächst einmal Partys, Feiern oder Festivals. Dass du einen Lederrock jedoch auch im Alltag oder sogar im Büro tragen kannst zeigen dir die nachfolgenden Absätze.

Im Büro

Ein Lederrock eignet sich je nach Dresscode auch für einen Arbeitstag im Büro. Du solltest jedoch darauf achten, dass der Lederrock nicht zu kurz ist. Drüber hinaus gilt es beim Tragen eines Lederrocks im Büro zu beachten, dass der Lederrock mit einem schlichteren Oberteil kombiniert werden sollte. Am besten eignet sich eine weiße Bluse oder ein weißes Hemd in Kombination mit einem schwarzen knielangen Lederrock.

Im Alltag

Im Alltag steht dir bezogen auf deine Outfitwahl natürlich die Welt offen. Aus diesem Grund ist auch ein Lederrock bestens geeignet. Für den Alltag kannst du deinen Lederrock am besten mit flachen Schuhen kombinieren. Dabei sind sowohl Sneakers als auch Boots perfekt geeignet. Für einen perfekten Lässig-Look kannst du dann noch eine lockere Jeansbluse oder einen bequemen Pullover tragen.

Beim Feiern gehen

Besonders beim Feiern gehen machst du mit einem Lederrock einen besonders guten Eindruck. Im Gegensatz zum Büro kannst du hier auch gerne zu einem kürzeren Lederrock greifen. Auch bei den Farben steht dir einiges zur Auswahl. Der Klassiker dabei ist schwarz und lässt sich mit den meisten anderen Farben kombinieren.

Auf einer Hochzeit

Bei einer sehr traditionellen Hochzeit in der Kirche ist ein Lederrock möglicherweise nicht die beste Option. Solltest du diesen jedoch trotzdem Tragen wollen, gilt es darauf zu achten einen nicht zu kurzen Lederrock zu tragen. Ähnlich zu dem Outfit im Büro eignet sich daher für eine Hochzeit ein schwarzer Lederrock in Kombination mit einer weißen Bluse. So machst du auf der Hochzeit einen eleganten Eindruck.

In welche Jahreszeit passt der Lederrock am besten?

Lederröcke passen in Kombination mit einer Strumpfhose und einem kuscheligen Pullover perfekt in die Herbst- und Winterzeit. Ohne Strumpfhose kannst du deinen Lederrock aber auch im Sommer tragen und mit einem leichten Top kombinieren. Aufgrund des im Vergleich zu anderen Materialien relativ dicken Leders eignet sich ein Lederrock jedoch weniger für die ganz heißen Sommertage. Für die ganz heißen Tage im Sommer eignen sich dann doch eher Röcke aus Baumwolle oder Nylon.

Die passende Farbe für deinen Lederrock

Lederröcke sind in den unterschiedlichsten Farbvarianten erhältlich. Egal ob grün, braun oder weinrot, es gibt für jeden Geschmack die passende Farbe. Bei der Zusammenstellung deines Outfits übt die Farbe deines Lederrocks einen essenziellen Einfluss aus. Die Farben des Lederrocks sollten mit der Farbe deines Oberteils und deiner Schuhe harmonieren. Mit einem schwarzen Lederrock kann man bei der Farbkombination nur sehr wenig falsch machen, den zu Schwarz passt jede Farbe.

Wie sollte ein Lederrock sitzen?

Ein Lederrock sollte nicht zu eng sitzen, da sonst die Bewegungsfreiheit eingeschränkt ist. Ein zu großer bzw. zu weiter Lederrock sollte auf jeden Fall auch vermieden werden. Bei Lederröcken gibt es verschiedene Varianten. Neben dem Lederrock, der auf Hüfthohe sitzt, ist in der letzten Zeit auch der high-waist Lederrock im Trend. Genauso wie eine high-waist Hose, betont auch der high-waist Lederrock die Taille und lässt den Bauch flacher wirken.

Die besten Tipps für einen Komplett-Look mit Lederrock

In den nachfolgenden Absätzen klären wir, welche Kleidungsstücke sich am besten mit einem Lederrock kombinieren lassen. Die folgende Tabelle fasst schonmal einige Outfits übersichtlich zusammen:

Outfittyp Outfits mit Lederrock
Lässiges Outfit Langer Lederrock mit flachen Schuhen und kuscheligen Pullover
Business-Outfit Schwarzer Pencilskirt mit blickdichter Strumpfhose und weißem Hemd
Elegantes Outfit Knielanger Lederrock mit hohen Schuhen und eleganter Bluse
Bei den Tipps wird der Fokus sowohl auf Oberteile als auch auf Schuhe und auch Ac­ces­soires, wie Gürtel gelegt.

Welche Oberteile lassen sich mit Lederröcken kombinieren?

Bei einem Outfit mit Lederrock sollte das Oberteil den Fokus auf den Lederrock richten. Daher gilt es bei der Auswahl des Oberteils zu beachten, ein eher schlichteres Oberteil, wie eine Bluse ein Hemd oder ein Pullover zu wählen. Im Folgenden stellen wir dir einige Alternativen vor.

Blusen

Blusen lassen sich für fast jeden Anlass mit einem Lederrock kombinieren und sind daher ein wahres Allround-Talent unter den Oberteilen. Blusen passen deshalb so gut zu Lederröcken, da sie in der Regel ein sehr neutrales Kleidungsstück sind und somit nicht die Bühne des Lederrocks stiehlt. Im Gegenteil, die Bluse hebt deinen Lederrock noch zusätzlich hervor und untermalt dieses Besondere Kleidungsstück. Das Besondere an der Bluse ist, dass sie durch einen körperbetonenden und femininen Schnitt im Gegensatz zu Hemden zusätzlich zum Lederrock einen sehr femininen Look erzeugt.

Pullover

Ob Strickpullover oder Wollpullover, du machst mit einem Pullover in Kombination mit einem Lederrock nie etwas falsch. Bei der Auswahl eines Pullovers passt eigentliche jede Form. Ob mit Rundhalsausschnitt oder V-Ausschnitt ein Pullover lässt sich in Kombination mit einem Lederrock, einer Strumpfhose und flachen Schuhen zu einem lässigen und bequemen Alltags-Look machen.

Hemden

Hemden haben im Gegensatz zu Blusen einen recht geraden Schnitt und wirken deshalb weniger feminin. Aber genau das bietet in Kombinationen mit einem Lederrock einen ausgezeichneten Kontrast, sodass das Outfit trotz des Hemdes sehr feminin wird. Als Tipp zum Tragen von Hemden in Kombination mit einem Lederrock ist, dass du dein Hemd in deinen Lederrock steckst. So wird deine Taille betont und das gesamte Outfit wirkt optisch vorteilhafter.

Ein schwarzer Lederrock eignet sich für die verschiedensten Anlässe und lässt sich mit fast allen Farben problemlos kombinieren. (Bildquelle: Khachik Simonian / unsplash.com)
Darüber hinaus erzeugen Hemden in Kombination mit einem Lederrock den perfekten Business-Look. Ein sogenannter Bleistiftrock aus Leder passt mit seinem engen und geraden Schnitt dabei perfekt zu deinem Hemd.

Jacken

Zu Lederröcken passen Jeansjacken perfekt. Eine Jeansjacke in Kombination mit einem Lederrock und einem dünnen Pullover sehen ausgezeichnet aus und halten gleichzeitig auch warm. Ein langer heller Cardigan passt ebenfalls sehr gut zu einem schwarzen Lederrock. So entsteht zwischen Cardigan und Lederrock ein Kontrast und es entsteht ein lässiges Outfit für den Alltag.

Mit einem Lederrock in Kombination mit kürzeren Jacken lassen sich sehr gut optische Illusionen erzeugen, die  deine Beine optisch verlängern.
Eine Lederjacke in Kombination mit einem Lederrock sollte hingegen gut überlegt werden, da sonst die Möglichkeit besteht, dass im Outfit zu viele Lederstücke implementiert sind. Für ein Musikfestival hingegen könnte eine kurze Lederjacke in Kombination mit einem Lederrock hingegen einen sehr rockigen Look erzeugen.

Welche Schuhe passen zum Lederrock?

Beim Thema Schuhe solltest du unter anderem auch den Anlass bzw. das Event auf dem du deinen Lederrock tragen möchtest achten. Für den Alltag sind generell eher flache Schuhe geeignet. Auf Partys oder anderen Feiern kannst du aber auch gerne in deinem Schuhschrank zu hohen Schuhen greifen.

Flache Schuhe

Wenn du ein lässiges Alltagsoutfit tragen möchtest, mit dem du schnell und bequem laufen möchtest, dann lassen sich auch flache Schuhe perfekt mit einem Lederrock kombinieren. Bei flachen Schuhen wie Sneaker solltest du zu einem Lederrock greifen, der auf der Taille sitzt, denn dieser verlängert optisch deine Beine. Besonders mit flachen Schuhen lässt sich gemeinsam mit einem Lederrock ein lässiges Outfit für den Alltag kreieren.

Zu flachen Schuhen passen am besten kürzere Lederröcke bis Kniehöhe. Midiröcke, die auf der Höhe der Waden enden solltest du tendenziell vermeiden, denn diese Kombination lässt deine Beine kürzer wirken und wirkt daher eher unvorteilhaft. Alternativ kannst du zu deinen flachen Schuhen bei der Auswahl deines Lederrocks darauf achten, dass er auf der Höhe der Taille sitzt, denn so wird der Fokus auf deine Beine gelenkt.

Hohe Schuhe

Hohe Schuhe, wie High Heels in Kombination mit Lederröcken lassen deine Beine extrem lang wirken und machen dadurch dein Outfit sehr elegant. Zu hohen Schuhen solltest du idealerweise einen Lederrock tragen, der auf Kniehöhe endet, denn so werden deine Beine optisch verlängert. Dies ist besonders bei kleineren Damen sehr vorteilhaft.

Hohe Schuhe in Kombination mit einem Lederrock können am besten auf eleganten Feiern oder zu einem schicken Dinner getragen werden. Für den Alltag oder das Büro ist diese Kombination jedoch weniger geeignet, da auf Dauer mit Fußschmerzen zu rechnen ist und dementsprechend weniger bequem sind.

Welche Strumpfhose passt zum Lederrock?

Beim Thema Strumpfhosen in Kombination mit Lederröcken stehen dir zum einen die blickdichte Strumpfhose und die transparentere Strumpfhose zur Auswahl. Welche von den genannten Varianten du am liebsten trägst, hängt von deinem individuellen Geschmack ab. Die beliebteste Farbe bei Strumpfhosen ist schwarz, denn sie lässt sich mit jedem Lederrock ausgezeichnet kombinieren.

Wenn du auch in der kalten Jahreszeit gerne einen Lederrock tragen möchtest, solltest du eine Thermostrumpfhose in Erwägung ziehen. Im Sommer kannst du gegebenenfalls jedoch komplett auf eine Strumpfhose verzichten. Die klassische Farbe bei Strumpfhosen ist schwarz. Es gibt jedoch auch eine Vielzahl anderer Farben.

Welcher Gürtel passt zum Lederrock?

An einigen Lederröcken sind Gürtel direkt integriert und müssen daher nicht als zusätzliches Accessoire gekauft werden. Ein Gürtel in Kombination mit einem Lederrock sieht besonders gut aus, da er eine Art visuelle Trennlinie zwischen Oberteil und Lederrock bildet.

Besonders bei weiten Lederröcken eignen sich Gürtel als Accessoire sehr gut, da sie die Taille hervorheben und eine kurvigere Silhouette erzeugt. Große und schlanke Frauen profitieren dabei in besonderem Maße davon, den ein weiter Lederrock kann schnell bei schmaleren Frauen zu groß wirken.

Was passt am besten zu einem Lederrock in A-Linie?

Die A-Linie ist ein besonderer Schnitt bei Kleidern und Röcken. Dieser Schnitt ist auf der Höhe der Taille recht schmal und wird nach unten hin breiter. Beim Kombinieren eines Lederrocks mit A-Linie solltest du deshalb darauf acht geben, dass dein Oberteil nicht die Taille verdeckt und somit die optische Illusion einer schmalen Taille zerstört. Deshalb solltest du entweder ein kürzeres Oberteil wählen oder dein Oberteil in deinen Rock stecken.

Fazit

Der Lederrock ist sowohl im Alltag oder Büro als auch auf einer Feier ein Eye-Catcher und macht dein Outfit zu etwas ganz besonderem. Beim Zusammenlegen deines Outfits mit deinem Lederrock solltest du auf verschiedenste Dinge achten. Zu denen gehört unter anderem die Form und Farbe des Lederrocks.

Je nach Anlass lassen sich mit deinem Lederrock die verschiedensten Kleidungsstücke kombinieren. Generell solltest du darauf achten, dass beim Kreieren deines Outfits mit Lederrock dein Oberkörper optisch verkürzt wird und dadurch deine Beine länger werden. Dies kann durch das Tragen deines Lederrocks auf Höhe der Taille erreicht werden. So werden deine Beine länger und deine Taille wird betont.

Bildquelle: Pixabay.com / Victoria_Borodinova