Chelsea Boots: So gelingt die Kombination

Article cover image
Chelsea Boots sind sehr vielseitig einsetzbar und werden sowohl in der Damen- als auch Herrenwelt gerne als modischer Trend getragen. Weil sie für alle Jahreszeiten einsetzbar, in unterschiedlichen Farben, Materialien und Absatzarten vorkommen und sich so mit vielen verschiedenen Styles kombinieren lassen, eignen sie sich hervorragend für jede gut gefüllte Garderobe.

In unserem Artikel möchten wir dir die besten Styling-Tipps mit auf den Weg geben, damit auch dir dein perfekter Look gelingt und deine Chelsea Boots zum Hingucker mutieren. Damit du zukünftig neue Ideen hast, wie du deine Chelsea Boots kombinieren kannst, haben wir dir die wichtigsten Fragen beantwortet und unterbreiten dir die vier besten Tipps, um dein Outfit zu kreieren.

Das Wichtigste in Kürze

  • Chelsea Boots kannst du in den Schuhschränken von Damen und Herren vorfinden. Sie sind für beide Geschlechter ein modisches Must-have!
  • Ob Frühling, Sommer, Herbst und Winter, Chelsea Boots sind ungefüttert, mit leichtem Futter und sogar mit Lammfell erhältlich, so dass sie wahre Allrounder sind.
  • Egal ob legere oder chic, die Kombinierbarkeit von Chelsea Boots ist sehr groß, sodass verschiedenste Outfits geschaffen werden können.

Was sind Chelsea Boots?

Chelsea Boots sind Stiefel, die über den Knöchel reichen und seitlich, rechts und links vom Fußgelenk mit Gummibandeinsätzen ausgestattet sind. Auf dem Schaft befinden sich meistens zwei Schlaufen, die zusätzlich den Einstieg erleichtern soll. Die Schaftlänge des Chelsea Boots kann variieren und somit mit einer Vielzahl von Hosen und Röcken kombiniert werden.

Der klassische Stil hatte niedrige Absätze, doch heutige Chelsea Boots gibt es in vielen verschiedenen Varianten mit hohen Absätzen, Blockabsätzen und sogar Keilabsätze. Auch die Schuhform kann sich unterscheiden und unterschiedlich zulaufende Spitzen haben. Rundlich zulaufende Spitzen finden sich an eher sportlichen Chelsea Boots, die spitz zulaufende Variante ist eher elegant.

Hintergründe und Regeln bei der Kombination von Chelsea Boots

Chelsea Boots sind wahre Allround Wunder. Durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, sind deinen Stylings fast keine Grenzen gesetzt. Damit du auch über die Hintergründe der Chelsea Boots bescheid weißt, haben wir dir die wichtigsten Fragen zum Thema Chelsea Boots herausgesucht.

Woher stammen Chelsea Boots?

Chelsea Boots wurden ursprünglich in den 1830er Jahren von J.Sparkes Hall, einem Schuhmacher von Königin Victoria, in London erfunden. Die elastischen Gummibandeinsätze des Schuhs machten das einfache Anziehen des Schuhs möglich, weshalb sich der Schuh schnell großer Beliebtheit erfreute.

Der Name Chelsea Boot etablierte sich in den 1950er Jahren, weil der Schuh von verschiedenen Künstlern aus dem Londoner Stadtteil Chelsea getragen wurde. Eine noch größere Bekanntheit bekam der Schuh in den 1960er Jahren, weil die Beatles Gefallen an ihm gefunden hatten und oft eine Variante von ihm getragen haben.

Auch im Filmgeschäft hatten Chelsea Boots bekannte Auftritte. So haben die Sturmtruppen aus der Filmtrilogie Star Wars weiß gefärbte Chelsea Boots an. Heutzutage können Chelsea Boots sowohl von Männern als auch Frauen getragen werden und diese zeitlosen Schuhe passen hervorragend zu vielen Outfits.

Mit welchen Hosen kann ich Chelsea Boots kombinieren?

Chelsea Boots sind vielseitig einsetzbar und lassen sich mit fast allen Hosenarten gut kombinieren. Egal ob schick oder lässig, es gibt für fast jeden Anlass eine passende Hose. In der nachfolgenden Tabelle findest du einige Anregungen für deine Outfits:

Hosenarten Styles
helle Jeans Zu Blue Jeans passen Chelsea Boots in allen Farben von beige über cognac bis schwarz, in Glatt- oder Wildleder.
dunkle Jeans Schwarze Jeans mit dunklen Chelsea Boots eignen sich für einen Alltags-Look der schlicht, aber modisch wirkt.
Lederhose Farblich abgestimmte Chelsea Boots im eleganten bis sportlichen Style sind gut mit Sakkos oder Strickjacken zu kombinieren.
Stoffhose Für ein elegantes Outfit im Alltag eignen sich schmal zulaufende Chelsea Boots in Verbindung mit Stoffhose und Blazer.
Krempel deine langen Hosen etwas hoch, damit deine Chelsea Boots perfekt zur Geltung kommen. Dies lässt deinen Look lässiger wirken und deine Chelsea Boots treten in den Vordergrund deines Looks.

Kombiniere deine Chelsea Boots mit Absatz mit einer High-Waist-Hose, um dein Bein lang erscheinen zu lassen.

High Waist Jeans in Kombination mit einer Jeansjacke und Chelsea Boots ergeben einen modernen zeitlosen Freizeitlook. (Bildquelle: Joanna Nix-Walkup / unsplash.com)
Auch eine Skinny Jeans oder Röhre passt perfekt zu Chelsea Boots, allerdings solltest du darauf achten, dass du ein schlankes Schuhmodell wählst. Wichtig ist immer, dass du dich mit deinem Look wohlfühlst und deinem eigenen Geschmack Ausdruck verleihst.

Lassen sich Chelsea Boots mit Röcken und Kleidern kombinieren?

Chelsea Boots eignen sich gut in Kombination mit verschiedenen Röcken und Kleidern. Auch verschiedene Rocklängen können eine gute Wirkung haben. Für viele verschiedene Rockformen, vom engen Pencil Skirt bis zum ausgestellten Glockenrock, kann der Chelsea Boot die richtige Wahl zur Vervollständigung deines Looks sein.

Je länger dein Rock ist, desto höher sollte auch der Absatz deines Chelsea Boots sein!
Im kurzen Minirock lässt du mit Chelsea Boots deine Beine sehr lang wirken, aber auch zu längeren Röcken, die das Knie umspielen, finden sich die passenden Chelsea Boots. Achte bei der Auswahl des Chelsea Boots darauf, dass sie im Schaft sehr schmal sind. Einige Modelle haben auf der Innenseite Reißverschlüsse, damit die Schuhe eng anliegen.

Chelsea Boots eignen sich auch als gewollter Stilbruch. Das kann zum Beispiel so erfolgen, dass du zu einem eleganten Kleid einen derben Chelsea Boot in Kombination mit gestrickten Socken und passenden Accessoires trägst.

Chelsea Boots lassen sich für verschiedene Anlässe mit den unterschiedlichsten Röcken und Kleidern kombinieren. Vom lässigen Look bis zum eleganten oder dem Business Casual Outfit, die Chelsea Boots geben den letzten Schliff.

Mit welchen Oberteilen kombiniere ich Chelsea Boots am besten?

Die Schuhe lassen sich mit verschiedenen Stilen gut kombinieren und werden mit Blazer zu einem Büro Outfit, mit Strickjacken oder Pullovern zu einem bequemen Freizeit Outfit und mit schönen Blusen können feminine Looks gezaubert werden.

Chelsea Boots können auch als Kontrastfunktion eingesetzt werden. Wenn du zu einem eleganten oder zarten Kleid einen sportlichen Stiefel auswählst. Ausgefallene Looks lassen sich auch mit besonders farbenfrohen Outfits erreichen, zu denen auffällige Chelsea Boots gut passen.

Ausgefallene Oberteile können deinen Look zu Chelsea Boots abrunden. (Bildquelle: Leighann Blackwood / unsplash.com)
In Longblazern und Kurzmänteln aus edlen Stoffen machst du mit Chelsea Boots eine gute Figur und kannst einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Chelsea Boots passen natürlich auch gut zu trendigen Collegejacken und ausgefallenen Blousons jeder Art. Aber auch ein Casual Look im T-Shirt im Stilbruch mit einem Rock kann eine tolle Wirkung im Zusammenhang mit deinen Chelsea Boots haben.

Was sollte ich mit Chelsea Boots besser nicht kombinieren?

Da Chelsea Boots einen Hingucker darstellen, möchten sie auch gesehen werden! Vermeide deshalb Hosen im Boot Cut oder andere Hosen, wie zum Beispiel Marlenehosen, die an den Beinen sehr weit ausfallen.

Auch bei Kleidern und Röcken solltest du auf die Länge achten. Die Maxilänge verdeckt deinen Chelsea Boot und so bekommt dieser nicht den nötigen Raum, um richtig in Erscheinung zu treten. Kombiniere  einen Maxirock dann jedoch mit einem Chelsea Boot mit hohem Absatz, um dem entgegenzuwirken.

Auch zu besonderen Anlässen, wie eine Gala im Abendgarderobe, solltest du deine Chelsea Boots lieber zu Hause lassen. Zu diesen Abendkleidern passen eher filigrane Pumps.

Für welche Jahreszeit sind Chelsea Boots geeignet?

Chelsea Boots eignen sich grundsätzlich für alle Jahreszeiten. Sie sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich, die zum Teil gefüttert sind, sodass man trotz der kalten Temperaturen im Winter nicht auf seinen trendigen Look verzichten muss.

Im Sommer kombinierst du Chelsea Boots mit luftigen Kleidern, Shorts oder Stoffhosen. Im Frühling und Herbst hast du die beste Zeit für Chelsea Boots, da auch in normal gefütterten Schuhen deine Füße weder zu kalt, noch zu warm werden.

Für den Winter kannst du auch auf Chelsea Boots mit Plateausohlen und Profil zurückgreifen, die dich rutschfest durch den Schnee begleiten. In Verbindung mit Accessoires wie, langen Schals oder Halstüchern und langem Mantel kommst du gut durch den Winter und kannst deinen Look rund um die Chelsea Boots veredeln.

Chelsea Boots: 4 Ideen für einen trendigen Look

Chelsea Boots sind vielseitig einsetzbar und können in verschiedenen Outfits eingesetzt werden. Im nachfolgenden Abschnitt geben wir dir einige Anregungen, damit du den passenden Look für dich findest.

Tipp 1: Chelsea Boots im lässigen Chic

Chelsea Boots eignen sich hervorragend für einen Freizeitlook, der gleichzeitig lässig wirkt, aber auch Eleganz ausstrahlen kann. Kombiniere deine Stiefel mit Mänteln, die gerne auch ausgefallene Farben haben können.

Ein besonderer Trend sind Chelsea Boots in herbstlichen Brauntönen wie zum Beispiel taupe oder cognac, die sich mit Blazer oder Strickjacke koppeln lassen. Hier eignet sich Wildleder genauso gut wie glattes Leder.

Der klassische Chelsea Boot hatte keine hohen Absätze, doch mittlerweile findest du auch Modelle mit hohem Absatz. (Bildquelle: Danny G / unsplash.com)
Bei legeren Outfits sind im Normalfall keine so hohen Absätze nötig, jedoch solltest du darauf achten, dass deine Hose trotzdem nicht über die Chelsea Boots reichen und du noch ein wenig Bein zeigst.

Tipp 2: Chelsea Boots im eleganten Look

Du kannst Chelsea Boots wunderbar in Verbindung mit einem Kleid tragen, um so einen eleganten Look zu kreieren, der trotzdem alltagstauglich ist. Die Schuhe können in diesem Look ein auflockerndes Element darstellen.

Auf zu elegante Kleider solltest du verzichten, wenn du Chelsea Boots anziehen möchtest.
Passt eure Accessoires und eure Chelsea Boots farblich an euer Kleid an, wenn ihr einen harmonischen Look erreichen wollt. Doch auch ein Stilbruch mit einem luftigen Blumenkleid und chunky Chelsea Boots kann einen Look schaffen, der viel Beachtung findet.

Feminine Kleider mit Spitzendetails oder Volants können in Verbindung mit Chelsea Boots einen britischen Country-Style inszenieren. Im Minikleid zu Chelsea Boots kannst du deine Beine besonders hervorheben und ruhig auf mutige Farbakzente setzen.

Tipp 3: Chelsea Boots im “rockigen” Outfit

Chelsea Boots sind ein toller Kombinationspartner mit Röcken aller Art. Ob Mini, knieumspielend oder Midi, mit Röcken machst du eine gute Figur! Auch Leder- und Jeansröcke passen selbstverständlich ideal zu Chelsea Boots.

  • Kurze Röcke: Kurze dunkle Lederröcke mit gleichfarbigen Chelsea Boots geben dir tatsächlich einen rockigen Look, der sich sehen lassen kann. Auch kurze Jeansröcke in Verbindung mit einem lässigen T-Shirt können dir ein tolles Outfit rund um deine Chelsea Boots zaubern.
  • Plisseeröcke: Auch schicke und hochmoderne Plisseeröcke können durch Chelsea Boots perfekt in den Alltag integriert werden. So schaffst du es auf subtile Art einen edlen Rock zu tragen, aber diesen durch die Chelsea Boots sowohl für den Alltag als auch für die Arbeit tauglich zu machen.
  • Faltenröcke: Bei Faltenröcken kannst du auf unifarbene oder karierte Stoffe setzen, die sich hervorragend mit Strickpullovern und Strumpfhosen zu deinen Chelsea Boots kombinieren lassen.
  • Volantröcke: Für einen Look der sich auch gut im Büro macht, kannst du einen Volantröcke mit einer Bluse zu deinen Chelsea Boots anziehen und begehst so einen schicken Stilmix der trotzdem edel wirkt.
Je länger dein Rock ausfällt, desto höher sollten die Absätze  deiner Chelsea Boots sein, damit dein Outfit nicht zu gestaucht wirkt.
Auch eine farblich abgestimmte Strumpfhose kann dein Outfit perfekt abrunden. Bei Röcken ist die Auswahl groß und du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen.

Tipp 4: Chelsea Boots mit Jeans

Achte bei deinem Outfit darauf, dass deine Jeans nicht zu viel von deinen Chelsea Boots verdecken. Krempel deine Hosenbeine hoch oder wähle eine Jeans in einer kürzeren Länge aus. Andernfalls kann dein Outfit gestaucht wirken, also scheue dich nicht, wenn ein wenig Bein sichtbar ist.

Cropped Jeans eignen sich hervorragen in Verbindung mit Chelsea Boots, da sie die Schuhe nicht überdecken. (Bildquelle: Kreated Media / unsplash.com)
Blue Jeans in Kombination mit Lederjacke und Chelsea Boots bieten dir eine tolle Möglichkeit für ein legeres Outfit, dass du mit Accessoires wie einer stylischen Tasche abrunden kannst. Graue, beige und weiße Chelsea Boots eignen sich sehr gut in Kombination mit deinen hellen Jeans.

Zu dunklen Jeans passen insbesondere schwarze Chelsea Boots hervorragend, die du mit Farbakzenten beim Oberteil oder den Accessoires abrunden kannst. So entsteht ein moderner, aber trotzdem lässiger Look für die Freizeit.

Fazit

Wie du aus diesem Magazinartikel entnehmen kannst, sind dir eine große Anzahl an Möglichkeiten gegeben, wie du deine Chelsea Boots kombinieren und in Szene setzen kannst. Dieser moderne Allrounder macht es möglich, auch edle Kleider und Röcke ohne Mühe in den Alltag zu integrieren.

Chelsea Boots sind in verschiedenen Absatzhöhen, mit unterschiedlichen Spitzen, Materialien und Farben verfügbar, sodass für jeden Fuß und Geschmack ein passendes Exemplar gefunden werden kann. Traue dich ruhig an ausgefallene Modelle heran und schrecke nicht vor einem Stilbruch zurück.

Titelbild: Max Conrad / unsplash.com