Kombinationen & Outfit-Tipps rund um das Jeanskleid

Article cover image
Das Damen-Jeanskleid ist eines der bequemsten und begehrtesten Kleidungsstücke, unabhängig von der Jahreszeit, in der wir uns befinden. Egal ob Sommer oder Winter, für ein elegantes Abendessen oder einen Tag am Strand - diese Stück bieten den perfekt Stil. Finde auch du Jeanskleider, die deinen Bedürfnissen und Geschmack am besten entsprechen.

Damit du die passenden Damen-Jeanskleider finden kannst, haben wir dir wichtige Kriterien aufgelistet, welche vor dem Kauf zu beachten sind. Ebenfalls haben wir die wichtigsten Fragen beantwortet, sodass du dir einen Überblick über Damen Jeanskleider verschaffen kannst, sowie ein paar Tipps, wie du dieses Kleidungsstück besser kombinieren kannst.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Damen-Jeanskleid ist eines der elegantesten und bequemsten Kleidungsstücke, das sich gut kombinieren lässt und zu jeder Jahreszeit getragen werden kann.
  • Um das Jeanskleid auszuwählen, das am besten zu dir passt, ist es wichtig, dass du den Stil berücksichtigst, den du am meisten magst, die Form des Rocks sowie das Material des Kleides.
  • Damen-Jeanskleider sind in verschiedenen Stilrichtungen kombinierbar. Somit können die Kleider besonders schick und elegant oder auch lässig und sportlich kombiniert werden.

Was ist ein Jeanskleid?

Jeanskleider sind Kleider aus einem Stoff namens Denim, die unterschiedliche Farben haben können. Das Denim wurde in Frankreich erfunden, aber in den USA in den 60er Jahren dank des Booms bei Blue Jeans erst richtig populär.

Denim ist ein Stoff, der in Frankreich erfunden wurde. (Bildquelle: gracia dharma / unsplash.com).
Wir können verschiedene Arten von Denim auf dem Markt unterscheiden, je nachdem, wie sie hergestellt wurden:

  • 100% Baumwolle
  • Baumwollmischung mit Elasthan
  • Baumwolle und Leinen
  • Hanfmischung
  • 100% Leinen
  • 100% Hanf.
Denim ist sehr widerstandsfähig und langlebig. Da es hauptsächlich aus Baumwollfasern besteht, neigt es bei jeder Wäsche zum Verblassen. Normalerweise sind verschiedene blaue Töne erhältlich.

Wichtige Styling-Regeln beim Kombinieren deines Jeanskleids

Die folgende Rubrik verdeutlicht dir, was du beim Tragen eines Jeanskleides beachten solltest. Noch dazu kannst du in unserem Ratgeber die wichtigsten Informationen dazu finden, wie man am besten Jeanskleider kombinieren kann.

Zu welchen Jahreszeiten kannst du ein Jeanskleid tragen?

Damen-Jeanskleider sind der perfekte Look für Tage, an denen die Temperaturen sehr warm sind. Zu dieser Jahreszeit zeichnen sich diese Kleider dadurch aus, dass sie keine Ärmel oder nur kurze Ärmel haben. Sie neigen auch dazu, über die Knie zu reichen und ihre Zusammensetzung ist normalerweise eine Mischung aus Denim und Baumwolle.

Diese Sommer Look ist sehr lässig und cool. In dieses Jahreszeit haben die Jeanskleider Rüschen oder Details wie Taschen und Reißverschlüsse und die Farbe sind hellblau oder gleich ganz weiß.

Für die kalte Jahreszeit werden Damen Jeanskleider mit langem Ärmel und Hemdkragen gern verwendet. Unabhängig davon, ob sie eng oder locker sind, ist es wichtig, dass du sie mit warmer Kleidung wie einer Jacke oder einem langen Mantel und Stiefeln kombinierst. Ein cooles Outfit ist ein Jeanskleid mit dunklen, blickdichten Strumpfhosen und dunklen Schuhen.

In welchen Stilen sind Jeanskleider erhältlich?

Damen Jeanskleider sind in verschiedenen Stilrichtungen kombinierbar. Somit können die Kleider besonders schick und elegant oder lässig und sportlich kombiniert werden.

StilEigenschaften von Jeanskleidern
Jeanskleider im Casual LookEs sind lockere Kleider mit hellen Farben, sehr bequem und leicht zu kombinieren.
Jeanskleider im Vintage LookEs sind Kleider, die den Stil der 70er, 80er und 90er Jahre imitieren. Sie bestehen aus abgenutzten Mustern und haben Fransen oder Rüschen.
Elegant Jeanskleider Sie sind enge Kleider. Sie neigen dazu dunkle Blautöne zu haben. Sie sind langärmelig und ihr Schnitt reicht über das Knie hinaus
Im Casual Stil ist das Jeanskleid  einfach im Stil und lässt sich sehr leicht kombinieren: wenn du zur Uni gehst mit einer Strickjacke und Turnschuhen und mit Absätzen für eine Party. Sehr beliebt in diesem Stil ist ein Jeanshemd in XXL, mit Knopfleiste an der Front und einem Stehkragen oder Hemdkragen, kombiniert mit Sneakers.

Andererseits kannst du den Vintage-Stil wählen. Dieser Stil erinnert an die 70er, 80er und 90er Jahre. Dies ist eine Mode, bei der gebrauchte Kleidung eine neue Bedeutung bekommt. Aus diesem Grund ist der Vintage-Stil mit abgenutzten Drucken und Fransen oder Rüschen sehr beliebt. Du kannst diese Jeanskleider mit Stiefeln und einem Hut kombinieren.

Zum Schluss haben wir die eleganten Jeanskleider. Dieser Stil betont deine Figur dank der sexy geschnittenen Modelle. Ein enges Jeanskleid, mit einem Anteil an elastischem Material, setzt du am besten mit High Heels, einem kurzen Jäckchen und opulentem Modeschmuck in Szene.

Welches Jeanskleid passt am besten zu dir?

Eine weitere Eigenschaft anhand derer wir Jeanskleider unterscheiden können ist die Form und der Schnitt des Kleides. Die elegantesten Jeanskleider sind die figurbetonten.

Diese Jeanskleider können an unseren Körper angepasst werden, um die Körperteile der Frau wie die Hüften oder die Brust zu betonen. Es sind Kleider mit einem sehr attraktiven Touch und einem eleganten Stil. Diese Kleider messen normalerweise bis unterhalb der Knie und werden mit Stiefeln oder Absätzen kombiniert.

Wenn du statt einem eleganten Stil einen sportlichen und lässigeren Stil suchst, dann kannst du ein lockeres Jeanskleid wählen. Lose Jeans Kleider bieten einen tollen Look und sie sind informell und komfortabel. Diese Art von Jeanskleidern kann auch angepasst werden, wenn wir einen Gürtel hinzufügen, den wir um die Taille legen.

Welche Design solltest du bei Jeanskleidern wählen?

Wenn du Jeanskleider auf dem Markt suchst, stößt du auf viele verschiedene Designs. Man kann zwischen casual und sportlicheren Designs oder elegante und taillierte JeansKleider unterscheiden.

Die verschiedenen Jeanskleider Designs können mit Taschen und losen und gekräuselten Kleidern hergestellt werden. Sie haben auch Kragen mit unterschiedlichen Formen, vom Hemdkragen bis zum Bootshals oder V-Ausschnitt und haben auch verschiedene Waschungen von Rinsed bis Light Blue. Diese setzen stilistische Akzente in der Farbe.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei Jeanskleidern berücksichtigt werden muss, sind die Ärmel, die langärmelig, kurzärmelig oder "midi" sein können. Der Midi Schnitt ist ein Schnitt, der "weder lang noch kurz" ist.

Für die heißesten Zeiten des Jahres gibt es auch ärmellose Jeanskleider, nur mit Hosenträgern.
Es gibt viele Jeanskleider, die locker sind, aber einen Gürtel enthalten, damit wir sie an den Körper anpassen und ihm eine sinnlichere Note verleihen können.

Die eleganteren Jeanskleider Designs sind die mit Reißverschlüssen, die enger sind und sich an die Kurven von Frauen anpassen und diese sogar noch verbessern. Einige haben unterschiedliche Muster oder Rüschen, die sie lustiger und sorgloser machen.

Welche Schuhe passen am besten zu einem Jeanskleid?

Wenn du in Sommer ein Jeanskleid tragen willst und es bequem haben willst, kannst du am besten die Jeanskleider mit Sneakern kombinieren. Wenn es sehr warm ist dann passen auch Sandalen gut zu Jeanskleidern. Wenn du einen eleganten Look haben willst, dann peppen Pumps und Ballerinas dein Jeanskleid Outfit auf. Du kannst auch einen Cowboy Look kreieren wenn du Cowboy Stiefel trägst kombiniert mit einem Cowboyhut.

Im Winter sollten kniehohe Stiefel oder Schnürstiefeletten die Schuhe deiner Wahl sein. Diese Art von Schuhen verlängern deine Beine optisch, wenn du Leggings oder Strumpfhosen passend zu der Farbe der Schuhe wählst. Die gehen immer: Stiefeletten sind der Dauerbrenner in Kombination mit Kleidern. Als trendige Hingucker präsentieren sich Schuhe mit Schlangenprint oder weiße Ankle-Boots.

Welches Obermaterial solltest du für ein Jeanskleid wählen?

Wenn wir ein neues Kleidungsstück kaufen, ist die Zusammensetzung eines der wichtigsten Kriterien, auf die wir achten müssen. Und noch mehr, wenn es um ein Kleidungsstück geht, das zu einer bestimmten Jahreszeit getragen wird.

Wenn du ein Damen Jeanskleid kaufst, das du im Sommer tragen möchtest, entscheidest du dich für Kleidungsstücke aus Baumwolle oder Leinen, da diese Feuchtigkeit und Schweiß aufnehmen. Sie ermöglichen es auch, eine angenehmere Körpertemperatur aufrechtzuerhalten, da sie die Luft im Inneren zirkulieren lassen und einer der atmungsaktivsten und geeignetsten Stoffe für diese Zeit sind.

Um einen geradlinigen aber stylischen Casual-Look zu erzielen, solltest du dich für ein Jeanskleid entscheiden.(Bildquelle: Hian Oliveira / unsplash.com)
Wenn du Damen Jeanskleider im Winter tragen willst, sucht du am besten nach einem Jeanskleid, das sowohl warm als auch praktisch ist. Wähle Materialien wie Kunststoffe oder Baumwolle. Bei Jeanskleidern gibt es auch viele Stoffe, in denen Polyester mit anderen Fasern gemischt wird. Diese Stoffe sind nicht die besten für die Beschichtung, da sie Wärme speichern und die Person schwitzt.

Solltest du Strumpfhosen mit Jeanskleidern tragen?

Es gibt viele unterschiedliche Strumpfhosen auf den Markt: transparent oder blickdicht, Hautfarben oder Schwarz, strukturiert oder gemustert... Für viele Frauen sind Strumpfhose ein Must-haves im Kleiderschrank, weil die Strumpfhose super bequem sind und man sie einfach kombinieren kann. Noch dazu konnen die Strumphose in die Kalte Jahreszeiten uns warmen.

Das Jeanskleid ist ein echter Allrounder, kann also auch toll im Winter zu Strumpfhosen kombiniert werden
Wenn es kälter wird und du trotzdem dein Lieblingsjeanskleid tragen willst, dann brauchst du eine Strumpfhose. Dabei bedarf es nur ein paar kleiner Tricks, damit dein Outfit mit Strumpfhose cool und elegant aussieht.

Greife am besten zum Jeanskleid mit langen Ärmeln. Kombiniere zu deinem Jeanskleid Blazer und Cardigans aus dickem Strick als wärmenden Zusatz. Außerdem trägt man dazu dunkle, blickdichte Strümpfe und farblich eher neutrale Töne - am besten keine glänze Strumpfhose. Viel edler sehen Strumpfhosen mit nur einem leichten, seidigen Glanz aus - und dazu dann noch passende dunkle Schuhen. Ein perfektes Outfit!

Jeanskleid kombinieren: 3 Tipps für ein gelungenes Outfit

In den nachfolgenden Absätzen erklären wir, wie sich Jeanskleider am besten für verschiedene Anlässe kombinieren lassen. Mit all diesen Tipps bekommst du einen detaillierten Überblick welcher Look am besten zu dir passt.

Jeanskleider für den Alltag

Wenn du im Alltag ein Jeanskleid tragen willst, kannst du am besten ein einfaches weißes Shirt unterm Jeanskleid tragen und Sneakers oder Sandalen dazu kombinieren.

Wenn du ein Latzjeanskleid tragen willst, dann ist das perfekte Oberteil dazu eine weiße Bluse und untenrum spitze Boots. Mit einem Latzjeanskleid kannst du auch Shirts mit Streifen oder Karos tragen, diese kommen in verschiedenen Kombinationen prima zur Geltung.

Wenn du ein bisschen mehr Farbe zeigen willst, dann passen am besten zu diesen Kleider braune Accessoires. Aber wenn du einen eleganten Alltags-Look liebst, entscheide dich für ein Jeanskleid mit schwarzen hohen Sneakern aus Leder.

Jeanskleider für elegante Partys

Mit dem Jeanskleid kannst du auch einen eleganten Look kreieren. Um diesen Stil zu erreichen, solltest du zu einem Kleid mit Ärmeln und einem etwas längeren Schnitt greifen und mit Knopfleisten, die elegant und feminin aussehen. Für einen eleganteren Look kombiniere dein Jeanskleid mit wunderschönen Absätzen, um deinen Körper mit diesem wunderschönen Schnitt in der Mitte der Wade zu stilisieren.

Wenn es kalt ist, dann trag eine Lederjacke, einen Blazer oder einen dicken Wollmantel darüber. Zusätzlich trag auch am besten noch eine Leggings oder Strumpfhosen und Ankle Boots. Vergiss nie Schmuck zu tragen, um den perfekten eleganten Look zu schaffen.

Wenn du im Winter lieber ein Latzjeanskleid statt eines Jeanskleids tragen willst, dann kannst du statt einer Bluse einen Strickpulli kombinieren. Auch ein cooles Outfit ist eine Kombination aus einem Jeanskleid und einem Sakko, um einen mühelosen Casual-Look zu kreieren. Hellbeige Leder Pumps sind eine perfekte Wahl, um dieses Outfit zu vervollständigen.

Weitere Stylingtipps für dein Jeanskleid Outfit

  • Wenn du eine Strumphose trägst, ist es wichtig, dass du einen ähnlichen Farbton wie das Jeanskleid wählst.
  • Wenn du dich für ein lockeres Jeanskleid oder Hemdmodelle entscheidest, füge einen Gürtel hinzu, um einen trendigen Look zu gewährleisten.
  • Wenn du deinem Outfit einen gehobenen Touch verleihen willst, wähle lieber Jeanskleider mit Knöpfen oder Reißverschlüssen - so bist du eleganter gekleidet.
  • Trägerkleider mit Tunnelzug in der Taille und Rüschen an Saum und Dekolleté zeigen sich mit einer Spitzenbluse kombiniert von ihrer besten Seite. Ein echter Hingucker!
  • Sportliche Sneakers oder Westernstiefel in einer passenden Farbe sind Schuhe, die deinen Denim Look unterstreichen.
  • Für einen eleganten Stil sind vor allem dunkle Modelle geeignet, die das Knie umspielen und lange Ärmel haben, die richtige Wahl.

Fazit

Damen-Jeanskleider sind immer ein Hit, wenn du einen frischen und jugendlichen Look für den Alltag suchst. Diese Arten von Kleidern gibt es in vielen Stilen und mit verschiedenen Designs und Maßen, die beim Kombinieren sehr vielseitig sind.

Das Jeanskleid, dieses zeitlose Kleidungsstück, das zu jeder Jahreszeit gut kombiniert werden kann, zeichnet sich vor allem durch seinen Stil, sein Design und die Passform am Körper der Frau aus. Was auch immer du wählst, mit diesem Kleidungsstück wirst du sicher Erfolg haben! Es ist einfach ein Kleid für eine attraktive Frau, die den Trends folgt.

Bildquelle: Unsplash.com / Mit freundlichen Grüßen Medien